[BSS] Baltisaksa sõnastik

Deutscheesti keel

EessõnaKasutusjuhisedLühendid@arvamused.ja.ettepanekud


Query: in

?! Küsitud kujul või valitud artikli osast otsitut ei leitud, kasutan laiendatud otsingut.
Leitud 4 artiklit

Johannimarkt der

QUELLEN

Gutzeit 1889a, 23
Johannimarkt, der gew. sog. Jahrmarktin Riga um Johanni. Johannismarkt,steinerne Bude Nr. 15, rig. Ztg.1888.

Johannisgast der

QUELLEN

Gutzeit 1889b, 564
Johannisgast hat Stender f. Johannisbruder oder Johanniskind. s. Johannisleute.

Johannisgras das

QUELLEN

Gutzeit 1889b, 564f.
Johannisgras. Mit J., jahnu sahle, beschütten zu guter letzt die Ligoweiber die von ihnen angesungenen und bekränzten Personell. Es besteht aus Kalmus, Rainfarrn, Liebstöckel, Krausemünz und anderem Grünwerk, rig. Ztg. 1860. Bei Stender Johannesgras.

Johanniskraut das

QUELLEN

Hupel 1795a, 101
Johanniskraut, das, bezeichnet bald ein besonderes Gewächs mit rothen Blüthen, bald allerley blühende Kräuter welche man um Johannistag zur Arznei sonderlich für das Vieh, sammelt. Mit einigen treibt der Bauer auch Aberglauben.

Gutzeit 1889b, 565
Johanniskraut, bezeichnet bald ein besonderes Gewächs mit roten Blüten, bald allerlei blühende Kräuter, welche man um Johannistag zur Arznei, sonderlich für das Vieh, sammelt. Mit einigen treibt der Bauer auch Aberglauben. Hupel. Nachgebildet dem lett. jahnu sahles.


© Eesti Keele Instituut    a-ü sõnastike koondleht     veebiliides    @ veebihaldur