[BSS] Baltisaksa sõnastik

Deutscheesti keel

EessõnaKasutusjuhisedLühendid@arvamused.ja.ettepanekud


Query: in

?! Küsitud kujul või valitud artikli osast otsitut ei leitud, kasutan laiendatud otsingut.
Leitud 4 artiklit

nordisch Adj

QUELLEN

Gutzeit 1887b, 292
nordisch. N ist das Zeichen auf Tonnen nordischer Heringe. — In dem Bürgereid aus d. Regirungszeit Peter d. Gr. steht unter dem Titel des Kaisers: Der ganzen Nordischen Kanten Gebieter. — Nordische Bine und Nordische Postwaren, in deutscher Wiedergabe, Benennungen russischer Tagesblätter in St. Petersburg. Jetzt: eine Nordische Rundschau und Nordische Revue. Besser wäre: Bine des Nordens, Rundschau des Nordens.

rigisch Adj
‣ Varianten: rigasch, rigsch, risch

QUELLEN

Hupel 1795a, 193
rigisch bezeichnet 1) die Stadt Riga, 2) den rigischen Kreis, 3) die ganze rigische Statthalterschaft oder Liefland.

Gutzeit 1887a, 44f.
rigisch, früher gew. st. rigasch und rigaisch. Bezeichnet (d. h. bezieht sich auf), bemerkt Hupel, 1) die Stadt Riga; 2) den rigischen Kreis; 3) die ganze rigische Statthalterschaft oder Liefland. Rigischer Stadtverdrag v. 1589; die Rigischen, 352. XXX. 3; die Rigischen haben befühlen, auf sie loszubrennen, 352. XXIX. 1; J. H., ein Rigischer, der unterschiedne Cortisanen beliebet, 349. XXVII. 1. J. 1612/13; es soll den Mitauschen mit Rigischen zu handeln frei sein, 349. XV. 5; ihr Rigischen, 334. III. In 195. rot. Buch neben rigisch auch oft rigsch u. die Rigschen. — Rigische waren da, d. h. Einwohner Rigas, Rigaer.
Gefäße von 100 Pägeln oder 120 Stufen rigisch, 276; einen rigischen, abgestrichenen Loff Roggen, 192. II. rig. Receß v. 1567. — Rigisches st. rigisch Maß. Fünf Lof Rigisches aussäen, 330. 24.
Einheimische u. Rigische Kinder. 174. 1823. 276 u. f. nach Vo. v. 1614; er ist kein Petersburger, sondern rigisch Kind, d. h. aus Riga; ein rigisch Kind macht aus seinem Herzen keine Mördergrube, d. h. ist offenherzig, aufrichtig, treuherzig.

Rig. Almanach 1870, 1, 2
... jedem Patrioten muß warm um's Herz werden, wenn er aus den Schriften Herder's, Hamann's oder Jochmann's erfährt, daß die Bezeichnung 'rigische Freunde' von jenen Männern wie ein Ehrennamen gebraucht wurde.
... einer, dessen Namen kein Rigascher Bürger anders als mit Verehrung ... sprechen sollte.
Vgl. dazu die Verse eines Studentenliedes: „Den Rig'schen Burschen treibt's mit Sturmeswehen, / Für Blau-rot-weiß in Kampf und Tod zu gehen.

Rig. Almanach 1882, 8, 10
Und wenn Düna-Eisgang, Johannismarkt im Domesgang, Krautabend, Hungerkummer, Wiedereröffnung des Stadttheaters und Vorlesung der Bursprake nicht mehr die Hauptereignisse und Hauptstationen des Rigaschen Jahresturnus bedeuten ...
Den Rig'schen Burschen treibt's mit Sturmeswehen, / Für Blau-rot-weiß in Kampf und Tod zu gehen.

Gutzeit 1887a, 48f.
risch (-) ehemals oft f. rigisch Sechs Rische Pfennig, im Hapsalschen Stadtr., übers, v. Arndt in 153. J. 1765. s. Rischkind.

Gutzeit 1887a, 49
Rischkind (-) , das. So schreibenBergm. und Hupel. Richtiger ist rischKind, d. h. rigisch Kind, aus Riga gebürtig.

Kobolt 1990, 223
rigasch, rigisch Adj., Adv. auf Riga bezogen, z.B.: „Rigasche Rundschau“.


QUELLEN (Informanten)

rigisch, rigsch, rigasch
Rigaer (Rigauer); Rigenser; die Rigschen, Livschen, Kurschen
„rigisch“ ist wohl älter und wird allmählich durch „rigasch“ verdrängt. Herder und Haman schreiben ihren „rigischen Freunden“, Neuendahl (Ende des 18. Jh.) vom „Hang der Rigischen zur Sinnlichkeit“. Später heißt es: „Rigascher Almanach“, „Rigasche Zeitung“, der „Rigasche Strand“ usw. Dazu „Rigaer“ als Bezeichnung für Bewohner Rigas, aber auch als Adjektiv „Rigaer Zustände“, „Rigaer Bürger“, der „Rigaer Zeitgenosse von Ferd. Walter Poelchau“. Den rigschen Burschen treibt-s .. Die Rigburschen, Livschen. Rigauer - abschätzig. Rigenser für Rigaer und für Fratres Rigenses.

Weinert, Paul: Riga
rigisch Ich bin ein risisches Kind.

Rückgrat

QUELLEN

Gutzeit 1894, 34
Rückgrat. Die Debatte erhielt mehr Rückgrat, 361. 1892. 257; es fehlt an Rückgrat und an Detailkenntniß —, Fürst Bismarck in einer Unterredung mit dem Herausgeber der Zukunft, Mar Harden, im October 1892; wir wollen wählen Männer von Rückgrat, von klarem Blick und von echt deutscher Gesinnung, Münchener Allgem. Ztg. 1893; das Reich ohne preußisches Rückgrat ist nicht das Reich, wie es der Verfassung entspricht, Zeitungen v. 1894. Mai; mehr Rückgrat oben, dann werden die Knochen nach unten schon hart werden, (Berliner) Tägliche Rundschau v. 1894. September.

Rundschauer der

QUELLEN

Gutzeit 1887a, 69
Rundschauer, einer der Rundschau hält über Tagesereignisse oder Literatur.


© Eesti Keele Instituut    a-ü sõnastike koondleht     veebiliides    @ veebihaldur