[BSS] Baltisaksa sõnastik

Deutscheesti keel

EessõnaKasutusjuhisedLühendid@arvamused.ja.ettepanekud


Query: in

?! Küsitud kujul või valitud artikli osast otsitut ei leitud, kasutan laiendatud otsingut.
Leitud 3 artiklit

penibel Adj

QUELLEN (Informanten)


penibel 'wählerisch' (im Geschmack) Reval

Pobel

QUELLEN

Gutzeit 1887b, 374
kleiner, bis 13 Lispfund schwerer, nicht in Matten eingeschlagener Flachspacken, 390c.71.

Kiparsky 1936, 62
Pobel [pōbəl] 'kleiner, bis 13 .. schwerer, nicht in Matten eingeschlagener Flachspacken' ‹ estn. pobel id. - SALLMANN N. 71, SUOLAHTI 120. - E. und EL.

Pöbel

QUELLEN

Gutzeit 1887b, 374
Grimms Wtb. fürt unter 2) verschiedene übertragene Bedeutungen an, aus Süddeutschland, Östreich und der Schweiz. Ob wirklich alle diese Bed. mit Pöbel zusammenhängen oder sie deswegen dahin gebracht werden, weil keine andere Herleitung bekannt ist? Diejenigen Bed., welche sich auf Gras u. Klee beziehen, lassen beispielsweise erinnern an russ. побыль Distel, Wisendistel, an russ. повилица, повилиза Flachsseide, Filzkraut, повялый verwelkt.


© Eesti Keele Instituut    a-ü sõnastike koondleht     veebiliides    @ veebihaldur