[BSS] Baltisaksa sõnastik

Deutscheesti keel

EessõnaKasutusjuhisedLühendid@arvamused.ja.ettepanekud


Query: in

?! Küsitud kujul või valitud artikli osast otsitut ei leitud, kasutan laiendatud otsingut.
Leitud 1 artikkel

Mittmorgen der
‣ Varianten: Mitmorgen

QUELLEN

Hupel 1795a, 154
Mitmorgen, der, (soll vermuthlich nach dem Ehstn. die Mitte des Morgens oder eigentlicher des Vormittags heißen) bezeichnet die Zeit wenn der Bauer frühstücket und sein Zugvieh auf dem Acker füttert, nemlich um 8 bis 9 Uhr.

Gutzeit 1887b, 245
Mittmorgen, der. Mitmorgen, heißt nach Hupel die Zeit des Vormittags, wenn der Bauer frühstückt und sein Zugvieh auf dem Acker füttert, nämlich um 8 bis 9 Uhr. Zuerst in 444. 1780: Mitmorgen (um 9 Uhr).

Ariste 1938, 254
Mittmorgen 'le moment du déjeuner, (anciennement) le moment où le paysan déjeunait et affourageait le bétail de trait aux champs, à savoir de 8 à 9 heures ‹ est. keskhommik 'le moment du déjeuner' (‹ kesk 'milieu' + hommik 'matin'), keskhommikut sööma 'dejeuner'; - HUPEL 154, GUTZEIT II 245."


© Eesti Keele Instituut    a-ü sõnastike koondleht     veebiliides    @ veebihaldur