[BSS] Baltisaksa sõnastik

Deutscheesti keel

EessõnaKasutusjuhisedLühendid@arvamused.ja.ettepanekud


Query: in

?! Küsitud kujul või valitud artikli osast otsitut ei leitud, kasutan laiendatud otsingut.
Leitud 1 artikkel

achtbar Adj
'Titulatur der Ordensgebietiger, des zarischen Kanzlers, des Adels, des Bürgermeisters; des Magistrates, seiner Glieder und anderer Beamter, der Handwerker und anderer Bürger, der Pastoren' et austatud
der achtbar wohlweiser Herr Burgermeister
gemeldet, daß Seine A. W. 'achtbare Wohlweisheit'
Eure achtbare Person 'Titulatur des zarischen Kanzlers'
Achtbare Würde 'Titulatur der Ordensgebietiger'
[…] dem Ehrwürdigen Achtbahren und Wolgelarten Herrn M. Johanni Benningshusen die Einweisung in solches Pastorat gethan […]
[…] dem Ehrwürdigen Achtbahren und Wolgelarten Herrn M. Johanni Benningshusen die Einweisung in solches Pastorat gethan […]
[…] dem Ehrwürdigen Achtbahren und Wolgelarten Herrn M. Johanni Benningshusen die Einweisung in solches Pastorat gethan […]
[…] bey einem Edlen, Achtbaren und Weisen Magistrat allhier in Goldingen […]
[…] Der achtbaren Geselschaft der Rehpschläger gewidmet […]

QUELLEN

Gutzeit 1886, 22
achtbar Der achtbar wohlweiser Herr Bürgemeister, 406. J. 1589; gemeldet, daß Seine A. W., ebda; d. h. achtbare Wohlweißheit. Eure achtbare Person wird öfters der zarische Kanzler genannt in 351. XVII., z. B. S.18; an andern Stellen ebda. lautet dessen Titulatur: Achtbarkeit. — Achtbare Würde war die Titulatur der Ordensgebietiger, 335. 44. Oft abgekürzt zu: a. W. oder A. w. vgl. 166°. XI. 427. — Der Adel wurde im 16. Jahrhundert gew. mit den Titeln: „achtbare ehrenfeste,ehrbare“ beehrt, 347. I. 2. 367.

Masing DBWB, 172f.
achtbar, adj. (áxtbār) Titulatur der Ordensgebietiger, des zarischen Kanzlers, des Adels, des Bürgermeisters (nach Gtz. N 1886, 22 im 16. Jh.), außerdem des Magistrates, seiner Gleider und anderer Beamter, der Handwerker und anderer Bürger, der Pastoren. … die Ernueste, Achtbare vnd Wolweise Herrn, Frantz Neustadtt, Bürgermeister,m vnd Tham Harckes, Rathsuerwanter …. Napiersky, Q. r. Str. 284. (1591). … dem Ehrwürdigen Achtbahren und Wolgelarten Herrn M. Johanni Benningshusen die Einweisung in solches Pastorat gethan … V.B: Lands. III, 473 (1646). … der Achtbare und Wohlgelahrte George Albertus Sierke, Hochfürstl. Liccentschreiber zu Windau. Mit. Nachr. 19.X.1772. … von dem Achtbaren Johann Fidler, Bürger und Töpfermeister … Mit. Pol. Ztg. 8.XII.1795. … bey einem Edlen, Achtbaren und Weisen Magistrat allhier in Goldingen … Mit. Ztg. 5.VIII.1791. Der achtbaren Geselschaft der Rehpschläger gewidmet d. 7. May 1822. Kat. g. A. 44.


© Eesti Keele Instituut    a-ü sõnastike koondleht     veebiliides    @ veebihaldur