[BSS] Baltisaksa sõnastik

Deutscheesti keel

EessõnaKasutusjuhisedLühendid@arvamused.ja.ettepanekud


Query: in

Leitud 1 artikkel

id auch nicht
de nicht auch
Wirst du auch nicht mitkommen? 'Wirst du nicht auch mitkommen?'
Willst du auch nicht einen Schluck? 'Willst du nicht auch einen Schluck?'

DAZU:
KOMM: Diese sinnverwirrende Umstellung von nicht auch in „auch nicht“ in der Frageform ist in besseren Kreisen selten. Trifft sie dich aber, so empfindest du sie fast wie einen körperlichen Schmerz. - Alles trinkt Tee, da fragt dich der Wirt, ob du „auch nicht“ ein Glas trinken werdest. Alles rüstet sich zu einem Spaziergang - ob du ihn „auch nicht“ mitmachst. Alles tanzt im Saal - ob du „auch nicht“ tanzen wollest u.s.f. Es ist zum Verzweifeln! Zum Glück ist der Sündenbock dein Freund, du machst ihm klar, wie unsinnig die Wortverstellung ist. Er begreift, - er gelobt Besserung. Die üble Gewohnheit aber und die mangelnde Sprachempfindung behalten die Oberhand. Du begegnest ihm am andern Tage - er empfiehlt dir eine neue Sorte Zigarren, sie sei billig und bekömmlich -, zieht sein Etui und fragt dich mit der harmlosesten Miene: „Probierst du auch nicht eine? - nur der Wissenschaft wegen.“

QUELLEN

Eckardt 1904, 56
Auch nicht (für nicht auch)
Diese sinnverwirrende Umstellung von nicht auch in „auch nicht“ in der Frageform ist in besseren Kreisen selten. Trifft sie dich aber, so empfindest du sie fast wie einen körperlichen Schmerz. - Alles trinkt Tee, da fragt dich der Wirt, ob du „auch nicht“ ein Glas trinken werdest. Alles rüstet sich zu einem Spaziergang - ob du ihn „auch nicht“ mitmachst. Alles tanzt im Saal - ob du „auch nicht“ tanzen wollest u.s.f. Es ist zum Verzweifeln! Zum Glück ist der Sündenbock dein Freund, du machst ihm klar, wie unsinnig die Wortverstellung ist. Er begreift, - er gelobt Besserung. Die üble Gewohnheit aber und die mangelnde Sprachempfindung behalten die Oberhand. Du begegnest ihm am andern Tage - er empfiehlt dir eine neue Sorte Zigarren, sie sei billig und bekömmlich -, zieht sein Etui und fragt dich mit der harmlosesten Miene: „Probierst du auch nicht eine? - nur der Wissenschaft wegen.“

Seemann von Jesersky 1913, 102
auch nicht statt nicht auch. Willst du auch nicht einen Schluck? Wirst du auch nicht mitkommen?


© Eesti Keele Instituut    a-ü sõnastike koondleht     veebiliides    @ veebihaldur