[BSS] Baltisaksa sõnastik

Deutscheesti keel

EessõnaKasutusjuhisedLühendid@arvamused.ja.ettepanekud


Query: in

Leitud 1 artikkel

abmarachen V [h]
‣ Varianten: abmaracheln, sich abmarackern
{ahd. marach 'Pferd, Mähre'}
‣ Belege: Südlivland, Dorpat, Riga, Pernau, Mitau, Illuxt, Hasenpoth (die erste Hälfte des 20. Jh.)
Vt, Vr ugs. '(jemand oder sich) aufs äußerste ermüden' de (sich) abstrapazieren, sich abrackern; et (end) ära vaevama
war nicht anzusehen, wie das Kind sich abmarachte

QUELLEN

Bergmann 1785, 2
abmarachen f. abmatten, abstrapazieren, sich abängstigen, abarbeiten, sich abmärgeln

Hupel 1795a, 3
abmarachen s. marachen

Gutzeit 1859, 12
abmarachen Jemand und sich, bis auf's Mark entkräften. Gew. Auch in Holstein, Meißen. Von Marag, Mark. Ton auf dem letzten, geschärften a.

Sallmann 1880, 48, 78
abmarachen aufs äußerste ermüden, tr. und intr., vom ahd. marak Mark. So auch in Holstein sich afmarachen sich abstrapazieren, in Meißen sich abmarachen, - Oder ist nach Analogie von sich abrackern, eig. wie ein Schinder sich quälen, an ahd. marach Pferd, Mähre - zu denken, wie man auch für schwere Arbeit, „Pferdearbeit“, für eine strenge Kur „Pferdekur“ sagt?
abmarachen sich abquälen

Eckardt 1904, 61
abmarachen s. murcheln

Seemann von Jesersky 1913, 99
abmarachen w. überanstrengen, ermüden

Masing 1926b, 48
abmarachen sich, sich abarbeiten, abquälen (Grimme, S. 148; Frischbier I., S. 9 und II, S. 50

Masing DBWB, 90
abmarachen, sw. (ápmarāx̅ən) sich abmarachen, sich abmühen, plagen. a., abmatten, abstrapazieren, sich abängstigen, abarbeiten, sich abmärgeln. Bergm. 2. …war nicht anzusehen, wie das Kind sich abmarachte. Rig. Rdsch. 1933, № 103.
┐┌abmarachern, abmarackern (ápmarāx̅ərn, ápmarak̅ərn) = abmarachen.

Kobolt 1990, 33
abmarachen refl. sich abrackern. westf. afmarakeln sich abquälen; lbg. afmarachen sich abmühen. In Pernau selten, aber nicht unbekannt.


© Eesti Keele Instituut    a-ü sõnastike koondleht     veebiliides    @ veebihaldur