[BSS] Baltisaksa sõnastik

Deutscheesti keel

EessõnaKasutusjuhisedLühendid@arvamused.ja.ettepanekud


Query: in

?! Küsitud kujul või valitud artikli osast otsitut ei leitud, kasutan laiendatud otsingut.
Leitud 7 artiklit

abtreiben V [h]
1. Vt Gärtner. 'bis zur Entkräftung treiben' et ajatama
abgetriebene Blumenzwiebeln
2. Vt 'eine Fehlgeburt bewirken'
abtreibende oder Abtreibungsmittel 'auf eine Fehlgeburt wirkende Mittel'
3. Vt de abbrennen; et põletama, ajama (viina, puskarit jne)
Branntwein abtreiben 'aus der Mäsche abziehen'
Gewöhnlich wird ein Brakkessel in 6 bis 8 Stunden abgetrieben

QUELLEN

Gutzeit 1859, 22
abtreiben. Die Rosen sind abgetrieben, blühen daher erst im nächsten Jahr. Bei Gärtnern.

Sallmann 1880, 77
abtreiben Blumen, bis zur Entkräftung treiben, übertreiben.

Gutzeit 1886, 19
abtreiben. 1) Abgetriebene Blumenzwiebeln, bei den Gärtnern. — 2) Abtreibende oder Abtreibungsmittel, auf eine Fehlgeburt wirkende. — 3) Branntwein, abbrennen, abziehen, aus der Mäsche

Masing DBWB, 153
abtreiben, st. (áp[…]) 1. bis zur Entkräftung treiben. Die rosen sind abgetrieben, blühen daher erst im nächsten Jahr. Gtz. I, 22. Sallm. 77. _ 2. Branntwein abtreiben, fertig brennen. Gewöhnlich wird ein Brakkessel in 6 bis 8 Stunden abgetrieben. Hupel, Oec. Handb. II, 140.

anfliechen V [h]
‣ Varianten: anfliegen, anfliehen
Vt de anstapeln; et virna laduma, riita laduma
Holz anfliechen

QUELLEN

Gutzeit 1859, 37
anfliechen, Holz, einstapeln.

Gutzeit 1859, 37
anfliegen. Das Vorhg. vgl. fliechen

Gutzeit 1892b, 2
anfliehen, Holz, anstapeln, an eine Mauer.

anfliehen V [h]
‣ Varianten: anfliechen, anfliegen, anfliehen
Vt de anstapeln; et virna laduma, riita laduma
Holz anfliechen [an eine Mauer]

QUELLEN

Gutzeit 1859, 37
anfliechen, Holz, einstapeln.

Gutzeit 1859, 37
anfliegen. Das Vorhg. vgl. fliechen

Gutzeit 1892b, 2
anfliehen, Holz, anstapeln, an eine Mauer.

aufblatten V [h]
Vt et virna laduma
ein Stück Bauholz aufs andere

QUELLEN

Gutzeit 1886, 63
aufblatten ein Stück Bauholz aufs andere, rig. Ztg. 1859.

aufstapeln V [h]
Vt Kaufm. 'übereinander legen' de schichten, auftürmen; et laduma (virna, riita jne)
Holz aufstapeln
Wrackflachsen nach den Badstuben bringen, in Spiegelband umbinden und aufstapeln
Geschichtchen aufstapeln (id) 'aufsammeln'

QUELLEN

Hupel 1795a, 11
aufstapeln aufthürmen, über einander legen

Gutzeit 1859, 63
aufstapeln Holz. Nach Grimm kaufmännischer Ausdruck.

Sallmann 1880, 87
aufstapeln Holz, zu einer großen Höhe und Breite schichten.

Gutzeit 1886, 72
aufstapeln Wrackflachsen nach den Badstuben bringen, in Spiegelband umbinden und aufstapeln, 305. Bildlich: aufsammeln, allerlei Geschichtchen, Neuigkeiten.

ausquästen V [h]
1. Vt 'mit Ruten bezüchtigen' et vitsa andma
ein Kind ausquästen
siehe auch Fitsch
2. Vt 'auspeitschen'

DAZU:
einem Kind Borsten ausquästen
KOMM: Jedes Kind bringe bei der Geburt Borsten mit, die ausgequästet werden müssten; denn sonst würde das Kind kranke Augen oder sonst ein Übel nachbehalten. Das Ausquästen der Borsten wird in folgender Weise ausgeführt. Das kleine Kind wird mit Brodteig umgeben u. alsdann auf der Palle in der größten Hitze gequästet.

QUELLEN

Gutzeit 1859, 81
ausquästen einen, mit Ruten peitschen,quästen.

Sallmann 1880, 93
ausquästen mit Ruthen bezüchtigen.

Gutzeit 1886, 86
ausquästen 1) ein Kind, ihm Fitschfatsch geben, Stender. - 2) die sog. Borsten der Kinder. Bei einer Nachfrage, weshalb die Mütter ihre kleinen Lieblinge so unbarmherzig quälen, erfahren wir, daß den Kindern die Borsten ausgequästet werden. Jedes Kind bringe bei der Geburt Borsten mit, die ausgequästet werden müssten; denn sonst würde das Kind kranke Augen oder sonst ein Übel nachbehalten. Das Ausquästen der Borsten wird in folgender Weise ausgeführt. Das kleine Kind wird mit Brodteig umgeben u. alsdann auf der Palle in der größten Hitze gequästet. vgl. rig. Ztg. 1885. 99. Beilage.

ruten
‣ Varianten: tuthen
'mit Ruten schlagen' et vitsa andma

QUELLEN

Gutzeit 1887a, 75
ruten, einen, mit Ruten züchtigen. Das Kind wurde scharf gerutet, kriegte Ruten.


© Eesti Keele Instituut    a-ü sõnastike koondleht     veebiliides    @ veebihaldur