[BSS] Baltisaksa sõnastik

Deutscheesti keel

EessõnaKasutusjuhisedLühendid@arvamused.ja.ettepanekud


Query: in

?! Küsitud kujul või valitud artikli osast otsitut ei leitud, kasutan laiendatud otsingut.
Leitud 5 artiklit

Buschen pl

QUELLEN (Informanten)

Koslowsky, Maja von: Libau
Kopfläuse

Kabuschen
‣ Varianten: Kabüschen

QUELLEN

Nottbeck 1987, 38
Kabus'chen - Toilette, Latrine / K.


QUELLEN (Informanten)

Kabuschen 'kleines Häuschen auf dem Gutshof' Riga, Hagendorf.

tauschen

QUELLEN

Gutzeit 1892a, 14
tauschen, im Schachspil, eine Figur gleicher Art des Gegners mit der eigenen wechseln, vgl. Grimms Wtb. unterbetteln 4).

Tippschen

QUELLEN

Gutzeit 1892a, 26
Tippschen, Fleckchen oder Tröpfchen. Ein Öltippschen, kleine Menge Öl auf der Dile, auf einem Tisch, ein Ölfleckchen.

titschen

vgl eintitschen

QUELLEN

Gutzeit 1892a, 27
Da dies Wort hauptsächlich in Schlesien vorkommt, so dürfte es slawischen Ursprungs sein und herstammen aus slaw. тещити strömen oder fließen lassen, russ. течь.


QUELLEN (Informanten)

titschen 'eintauchen' Fennern, Riga um 1920, Mesothen, Pernau um 1915.


© Eesti Keele Instituut    a-ü sõnastike koondleht     veebiliides    @ veebihaldur