[BSS] Baltisaksa sõnastik

Deutscheesti keel

EessõnaKasutusjuhisedLühendid@arvamused.ja.ettepanekud


Query: in

Leitud 1 artikkel

Haschhasch das
‣ Varianten: Hasch-Hasch

DAZU:
siehe auch Kinderspiele

QUELLEN

Sallmann 1880, 67
Haschhasch das Laufspiel, das in Deutschland als „rußisch Laufen“ bekannt ist.

Gutzeit 1889a, 5
Haschhasch. Unnützer Weise „Hasch,“ „Hasch“ geschrieben in rig. Ztg. 1888. 137: beobachten, wie drei Subjecte sich entkleideten, eine Branntweinflasche leerten, ein Bad nahmen, zwischen ein auf den Flössern „Hasch,“ „Hasch“ spielend. — Sallmann erklärt mit Laufspiel, das in Deutschland als „russisches Laufen“ bekannt sei, 390c. 67. Es ist aber weniger ein Laufen, als ein Jagen nach einem Andern, um ihn zu erhaschen.

Gutzeit 1889b, 494
Haschhásch, das, ein Spiel. Haschhasch spielen, wol dasselbe was in Grimms Wtb. Haschmann spielen, welcher Ausdruck hier unbekannt. Nun gut, spielen Sie Boston, oder Kegel, oder wenn Sie flink auf den Beinen sind Hasch-Hasch oder Drittenjagen, 361. 1875. 114. — Nachdem St. Petersburger Herold 1876. N. 48 in Deutschland: das Abklatschen, jeu de course. russ. горѣлки, das „Fangspiel.“

Kobolt 1990, 124
Hasch-Hasch ein Laufspiel, bei dem die Spieler paarweise hintereinander stehen. Auf den Ruf des Fängers: „Hasch, hasch, das letzte Paar heraus!“ laufen die beiden Letzten getrennt im großen Bogen und versuchen zusammenzukommen, ohne gefangen zu werden.


© Eesti Keele Instituut    a-ü sõnastike koondleht     veebiliides    @ veebihaldur